Die besten Paris-Tipps im März 2019
Veronika Dillmann on 15. March 2019

Paris hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz, doch der Beginn des Frühlings ist dabei eine ganz besondere Zeit. Das Leben beginnt sich endlich wieder draußen abzuspielen. Die zahlreichen Straßencafés laden zum Verweilen in der leichten Nachmittagssonne ein, in den Parks sprießen bereits die ersten Frühlingsblumen und eine gewisse Leichtigkeit legt sich über diese traumhaft-schönen Stadt. Um Deinen Paris-Aufenthalt im März zu perfektionieren, kommen hier die besten Insider-Tipps:

Residieren im Herzen von Paris

Saint-Germain-des-Prés im 7. Arrondissement gehört zu den beliebtesten Vierteln in Paris, mit besonders viel französischem Charme. Hier gelegen ist das Hotel Saint Germain, eine hübsches, kleines Boutique-Hotel, das mit elegantem Ambiente zum Verweilen einlädt. Nur ein paar Minuten von der Seine gelegen, kannst du von hier aus fußläufig einige Paris-Highlights erkunden, wie zum Beispiel die Pont Neuf oder der Jardin du Luxembourg.
(Hotel Saint Germain, 88 Rue du Bac, 75007 Paris)

Neue Ausstellung im Musée Maillol

Wie wäre es mit etwas Kultur? Vom 20. März bis zum 21. Juli 2019 zeigt das Musée Maillol Meisterwerke aus der Sammlung Emil Bührle, einer der renommiertesten Privatsammlungen der Welt. Zu sehen gibt es Werke großer Künstler des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts, wie zum Beispiel Claude Monet und Vincent van Gogh.
(Musee Maillol, 59-61 Rue de Grenelle, 75007 Paris)

Das aktuelle In-Restaurant

Wer Rang und Namen hat, der speist derzeit im vegetarischen Restaurant Arpége, in der Rue de Varenne im 7. Arrondissement. Chefkoch des 3-Sterne-Restaurants ist der Gourmet Alain Passard, der für seine Speisen ausschließlich Obst und Gemüse aus seinen eigenen Bio-Gärten verwendet. Mit etwas Glück, kannst du im Arpége sogar einige Celebrities, wie zum Beispiel Victoria Beckham, entdecken.
(Arpége Restaurant, 84 Rue de Varenne, 75007 Paris)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *